Erzählcafé ONLINE

Erzählcafé im NBB mit Lisa Rädler

ErzählCafé Online
Veranstaltung des Nachbarschaftszentrums mit Lisa Rädler

Mittwoch,10. März 2021
14.30 - 16.30 Uhr
"Hotsspots - Geschichten zwischen Orient und Okzident"
Lesung mit der Autorin Christiane Engelhardt
Ihr Buch ist ein Plädoyer für Empathie statt Ablehnung, Dialog statt Schweigen, Hinsehen statt Wegschauen.

Anmeldung:
nachbarschaftszentrum.brueserberg@dw-bonn.de oder Tel. 0228/298096
Die Zugangsdaten für die Online-Veranstaltung erhält man rechtzeitig vor dem Treffen

Für Inhalt und Durchführung des Angebotes ist die Referentin verantwortlich.


Liebe Freunde und Freundinnen des ErzählCafés Brüser Berg,
durch die Initiative des NBB, im Online-Format Veranstaltungen stattfinden zu lassen, war es möglich, das ErzählCafé - ohne Angst vor Corona - zu starten.
Wir konnten nach 23 Jahren eine Premiere feiern:
Am 10. Februar 2021 von 14.30 bis 16.30 Uhr fand das erste ONLINE-ErzählCafé statt zum Thema „Bertha von Suttner – Friedensbotschafterin“.
Ich muss gestehen, dass dieses Thema mir bestens geeignet schien, das neue Online-Format auszuprobieren. Ich wusste, dass ich mit dem Frauennetzwerk für Frieden e.V. (FNF) kompetente Partnerinnen an meiner Seite haben würde, die sich mit der Internet-Präsentation bestens auskennen.
Meine Anfänger-Kenntnisse des Zoom-Formates und meine veraltete technische Ausstattung hatten mir schon manche Online-Veranstaltung verdorben. Wenn ich schon Schwierigkeiten hatte, wie wird mein Stammpublikum mit der Technik zurechtkommen? Hilfe bekam ich von Frau Grenz, der Leiterin des NBB, die mir im Vorfeld das Zoom-Programm erklärt hat. Somit konnte ich mindestens sechs ErzählCafé-Freundinnen – die älteste ist 90 Jahre alt - bei der Zoom-Einrichtung behilflich sein. Deren Mut und Lernbereitschaft beeindruckte mich sehr.
Sehr dankbar war ich, Frau Grünwald-Schiffer vom NBB beim Start in das Zoom-Meeting an meiner Seite zu wissen. Die erste halbe Stunde verging wie im Fluge mit der Begrüßung der insgesamt 28 TeilnehmerInnen, die sich nicht nur aus Bonn und Umgebung, sondern sogar auch aus Leonberg, Karlsruhe, Aachen, Berlin und Österreich, Frankreich, England zugeschaltet hatten !!

Gerne berichte ich Ihnen über den Inhalt des Nachmittags, der von der Geschäftsführerin des FNF, Elise Kopper, professionell moderiert wurde. Sie informierte kurz über die Aufgaben und Ziele des FNF, die im Internet unter www.frauennetzwerk-fuer-frieden.de nachzulesen sind.
Die FNF-Ehrenvorsitzende Heide Schütz brachte uns anhand einer Powerpoint-Präsentation das Leben und Wirken von Bertha von Suttner näher, deren Vorbildfunktion aktuell wie eh und je ist.
Margarete Ide und Daniela Leckler berichteten von ihrem Engagement in der Bertha-AG. Mit Aktionen auf dem Bertha-von-Suttner-Platz, wo seit 2013 eine Bertha-von-Suttner-Stele an die berühmte Friedensnobelpreisträgerin erinnert, wollen sie die Friedensbotschaft von „Bertha“ wachhalten. Sie treffen sich mit anderen Friedensorganisationen zum Geburtstag von Bertha am 9. Juni an der Stele. Im letzten Jahr war es der 177. Geburtstag von Bertha von Suttner.
Eine besondere Aktion glückte zum 70. Jahrestag des Bertha-von-Suttner-Platzes:
Auf der Straßenbahnlinie 62 mit der Haltestelle am Bertha-von-Suttner-Platz fährt regelmäßig eine Straßenbahn mit dem Konterfei von Bertha von Suttner. Groß und deutlich ist das Zitat zu lesen:
„Rache und immer wieder Rache! Keinem vernünftigem Menschen wird es einfallen, Tintenflecke mit Tinte, Ölflecke mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut, das soll immer wieder mit Blut ausgewaschen werden.“

Hinweisen möchte ich auf das „Lernen mit Bertha“ im Internet, ein Studienprojekt, das im Rahmen eines Hochschulstudiums und während eines Praktikums beim Frauennetzwerk für Frieden e.V. entstanden ist. Das Projekt wurde von Daniela Leckler hauptverantwortlich entwickelt und von Elise Kopper betreut. Es zeigt Berthas Facettenreichtum anhand ihrer Werke und Tagebücher und schärft den Blick für die Gewaltfreiheit und den Frieden.

Wir bedanken uns sehr herzlich für diesen hochinteressanten Nachmittag bei den „Bertha-Expertinnen“ Heide Schütz, Elise Kopper, Margarete Ide und Daniela Leckler, die sich beim Frauennetzwerk für Frieden engagieren und so Friedenspolitik fördern helfen.
Wenn auch Sie aktiv werden wollen, freuen wir uns über Ihre Mitgliedschaft oder Spende.
Spendenkonto: Sparkasse KölnBonn IBAN: DE97 3705 0198 0000 0520 19

Ich freue mich sehr, wenn ich Sie am 10. März 2021 beim ErzählCafé am Bildschirm ohne Maske wiedersehe.
Ihre/Eure Lisa Rädler
Tel. 0228/257164 oder 0163/6996423
Terminübersicht NBBTagesübersicht NBB

Termine dieser Kategorie:

Termin:ErzählCafé Online Veranstaltung des Nachbarschaftszentrums mit Lisa Rädler
Kategorie:Kunst & Kultur
Startzeit:10.03.21 14:30 Uhr
Endzeit:10.03.21 16:30 Uhr
Beschreibung:Mittwoch,10. März 2021
14.30 - 16.30 Uhr
"Hotsspots - Geschichten zwischen Orient und Okzident"
Lesung mit der Autorin Christiane Engelhardt
Anmeldung:
nachbarschaftszentrum.brueserberg@dw-bonn.de oder Tel. 0228/298096
Die Zugangsdaten für die Online-Veranstaltung erhält man rechtzeitig vor dem Treffen

Für Inhalt und Durchführung des Angebotes ist die Referentin verantwortlich.
Status:
Raum:
weitere Infos:
10.03.21 14:30 Uhr
ErzählCafé Online Veranstaltung des Nachbarschaftszentrums mit Lisa Rädler

Seitenübersicht · Impressum · Datenschutz · Kontakt · Newsletter · Bildergalerien · Suche · RSS-Feed