Ort der Begegnung und Bildung

Vielfältige Angebote im Nachbarschaftszentrum Brüser Berg

Das Nachbarschaftszentrum Brüser Berg (NBB), in Trägerschaft des Diakonischen Werkes Bonn und Region, ist ein sozialkulturelles Zentrum und Treffpunkt für alle Bürger:innen. Wir bieten Kurse zu Bildung und Bewegung an, stärken bürgerschaftliches Engagement, entfalten Kultur und Kreativität, ermöglichen interkulturelles Miteinander und Selbsthilfe, leisten soziale Dienste und Beratung – und natürlich kommen das gesellige Miteinander und Feiern bei uns nicht zu kurz.

Unabhängig von Herkunft und Kultur, Alter und Lebenssituation, treffen sich hier Menschen, die andere „Brüser Berger“ kennenlernen und sich engagieren möchten, etwas lernen wollen, mitgestalten und Neues entdecken möchten, Hilfe und Unterstützung suchen. Mit dem Ziel, die verschiedenen Angebote des Stadtteils zu koordinieren und mit den Menschen vom Brüser Berg neue Ideen zu entwickeln und umzusetzen, ist das Nachbarschaftszentrum ein Ort der Begegnung. Grundlage ist die Zusammenarbeit und Mitwirkung aller Träger, Einrichtungen, Gruppierungen, Initiativen und dem Engagement der Bürger:innen auf dem Brüser Berg.

Das NBB befindet sich in einem Gebäudekomplex im Ortszentrum Brüser Berg und hat im Oktober 2009 seine Türen für Sie geöffnet. Es liegt ebenerdig und ist behindertengerecht ausgestattet. Neben einem geräumigen Eingangsbereich, einem großen und kleinen Gruppenraum und einem Gymnastikraum gibt es eine großzügige Küche. Die Lage ermöglicht ebenso eine Nutzung des Innenhofs.

Mit dem NBB soll im Wesentlichen Folgendes erreicht werden:

  • Verbesserung des Zusammenlebens aller Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils, generationsübergreifend und unabhängig von Herkunft, Weltanschauung, kulturellem oder sozialem Hintergrund
  • Schaffung eines Begegnungszentrums im Stadtteil
  • Vernetzung der bestehenden Angebote und
  • Schaffung bedarfsgerechter neuer Angebote

Die Räumlichkeiten stehen Gruppen, Vereinen und Initiativen nach Absprache zur Verfügung. Ihre Anfragen sind bei uns willkommen!

Wichtiger Hinweis:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Das Nachbarschaftszentrum ist wieder wie gewohnt geöffnet. Bitte denken Sie jedoch daran eine FFP2-Maske anzuziehen. Weitere Zugangsbeschränkung: Es gelten die 3-G-Regeln. Das heißt, man muss geimpft, genesen oder mit einem tagesaktuellen Test negativ getestet sein.

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltungen des NBBs an: 0228 298096 – Danke!

Bleiben Sie alle gesund!

Termine

Übersicht

Kalender von Veranstaltungen

M Mo

D Di

M Mi

D Do

F Fr

S Sa

S So

0 Veranstaltungen,

3 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

1 Veranstaltung,

1 Veranstaltung,

2 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

1 Veranstaltung,

2 Veranstaltungen,

1 Veranstaltung,

1 Veranstaltung,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

1 Veranstaltung,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

1 Veranstaltung,

1 Veranstaltung,

- Serientermine

Fahrradtouren

0 Veranstaltungen,

2 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

1 Veranstaltung,

0 Veranstaltungen,

0 Veranstaltungen,

Die nächsten 10

AKTUELLES

Welcome-Café – Café für ALLE

Die ökumenische Flüchtlingshilfe Hardtberg lädt alle Zugewanderten, Pat_innen und Interessierte zu einem Begegnungstreffen ein. Es findet wegen der Corona-Lage überwiegend im Pfarrgarten der Evangelischen Johanniskirchengemeinde Bonn-Duisdorf statt.

Sonntag, 20. März 2022
15.00 bis ca. 17.30 Uhr
Bahnhofstraße 63-65 in Duisdorf

Wenn in Ihrer Nachbarschaft ukrainische Menschen untergekommen sind, machen Sie sie bitte auf dieses Angebot aufmerksam.
Die OeFH hat in den vergangenen Jahren ein umfassendes Netzwerk aufgebaut, das auch in dieser neuen Situation hilfreich sein kann. Wir freuen uns auch, wenn Sie uns ehrenamtlich unterstützen können, als Sprachmittler_in, Pat_in, Unterstützung in der Kinderkleiderstube Medinghoven, bei kleineren Aufgaben und den vielen Herausforderungen, die auf uns zukommen.

Kommen Sie einfach vorbei oder wenden Sie sich für Infos an: Bärbel Goddon, Telefon 7 48 12 09.

Weiterlesen »